Samstag, 2. August 2008

Perspektivwechsel

„Kunst wird als Instrument für kulturelle Definition oder als Ware auf dem Kunstmarkt oder als ‚Glücklichmacher’ an der Wand hinter dem Sofa gebraucht. Eine Funktion hat die Kunst immer. Ich selbst spiele permanent mit der Frage der Funktion, was definiert die Funktion und was die Klischees über die Non-Funktion eines Kunstwerkes.“ [T. Rehberger, Interview 2008]
IMG_0083n
[T. Rehberger: Cutting, preparing withbout missing anything – beeing happy about whats coming next, 1999 und Infections 2008]

In einer siebzig Meter langen Installation im Museum Ludwig
finden sich 25 Arbeiten aus fünfzehn Jahren unsystematisch aneinandergereiht. Möbelstücke, Papierblumen, Lampen aus Klettband, Prothesen, Videoregale und Plexiglasobjekte. Von Theaterscheinwerfern beleuchtet, werfen all diese Ausstellungsstücke Schattenbilder auf die gegenüber liegende weiße Wand eine Wandmalerei aus Licht, Schatten und Farbe.

[T. Rehberger: Kaputte Zwergenmutter 16, 2006 und Helgoland is boring 2005]

„Alle Skulpturen in dem Raum werden aus verschiedenen Winkeln so beleuchtet, dass sie Schatten an die Wand werfen. Es gibt eine meist flüchtig auf den Schatten skizzierte Wandzeichnung, die ich vor Ort gemacht habe. Mir gefällt der Gedanke, dass etwas Solides, Ausgeklügeltes, der Anfang von etwas Vagem und Unbestimmten sein kann. (…) Ich kann es (das Licht) als Strategie zum Perspektivwechsel einsetzen, im wörtlichen und im metaphorischen Sinne (…) Jetzt erst versteht man den Mechanismus des Werks an sich, es ist eine fast schon sezierische Sichtweise der Arbeit, plötzlich liegen die Organe frei“ [T. Rehberger, Interview 2008]

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Seit langen das beste...
Seit langen das beste Gedicht was ich gelesen habe....
Laura Kinderspiel - 12. Nov, 11:30
wow..
..echt "hot" diese Sonnenblumen.. seit langem die beste...
jump - 6. Sep, 11:53
Danke
Danke
huflaikhan - 28. Aug, 08:25
Ich mag sowas ja sehr...
Ich mag sowas ja sehr gerne lesen, vor allem richtig...
huflaikhan - 26. Dez, 16:15
Hatschi
... ok, bin wieder auf dem Boden der Tatsachen.. ;-)
jump - 17. Dez, 19:18
So weit!
Ja genau, also doch schon gar sooo weit ;-).
BusterG - 17. Dez, 00:26
Das ist in der Nordeifel:...
Das ist in der Nordeifel: Heimbach in Nebel und Sonnenschein.
BusterG - 17. Dez, 00:24
Geschätzte Wassertemperatur:...
Geschätzte Wassertemperatur: ca zwei Grad, also...
BusterG - 17. Dez, 00:23
Danke
Danke
BusterG - 17. Dez, 00:21
Natürlich ist das...
... AUCH an Dich gewandt. Ich würde doch sonst...
BusterG - 17. Dez, 00:21

Archiv

August 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 3 
 6 
 9 
10
12
13
14
15
16
19
20
23
27
 

RSS Box

Was bisher ...

Credits

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB